Chillout in Santa Cruz

Liebe Heimat,

nach dem San Francisco-Schreck haben wir in Santa Cruz erst einmal das süße Nichtstun genossen. Oder in anderen Worten: Im Hotel-Pool geplatscht, ein paar Bierchen gezischt, ausgeschlafen und ein feines Frühstück schnabuliert. Erste Aktion des Tages war dann ein Skateboardkauf.

image

Mit den Insider-Tipps des Oldie-Skaters im Gepäck ging es dann an den Monarch-Strand zum Seele baumeln lassen.

image

Nach einem kurzen Mittags-Zwischenstopp bei Jack’s Cheeseburger wechselten wir an den Pier und suchten uns ein gemütliches Plätzchen im Schlagschatten der Docks und lauschten dem Singsang der Seelöwen.

Und natürlich musste das neue Board gleich ein paar Runden Probe gefahren werden. Besonderes Highlight am Strand – der Beach Boardwalk, der ältestes Vergnügungspark an der Westküste. Seit über 100 Jahren ziehen die Rollercoaster und Zuckerwatte-Steckerl ihre Bahnen 🙂

image

Nicht nur die Warteschlangen waren gut besucht, auch die Indoor-Spielewelten mit der Geräuschkulisse einer Kindergeburtstags hoch 10 und einem Geblinke, das deinem Großen Bruder in Las Vegas Konkurrenz machen könnten war voll besetzt, was uns bei dem tollen Wetter unerklärlich war 🙂 Da muss man doch raus gehen!

Gegen Abend speisten wir wieder in der „Pole Position“ am Pazifik und ließen vor dem Fernseher den Tag, Tag sein.

 

Ich verbleibe mit entspannten Grüßen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s