Wie in der Punicha-Werbung!

Liebe Heimat,

nach all dem vielen Umhergereise und Angeschaue haben wir Ika bzw. Huacachina als unsere letzte Station in Peru ausgewählt. Bevor ich nun lange mit Worten schweife, sollte eine kleine Bildauswahl unsere Beweggründe hierzu mehr als verdeutlichen und die vierstündige Anreise im peruanischen Pendlerbus durchaus rechtfertigen:

IMG_3672 IMG_3686 IMG_3689 IMG_3690 IMG_3711 IMG_0383

Aber uns hat nicht mein markerschütternder Piano-Riff-Klingenton (einige wissen wovon ich spreche) um 3.25 Uhr aus unseren süßen Träumen gerissen, damit wir dann in der Wüste ein Tages-Nickerchen machen. Wir hatten noch GROSSES vor. Nach besagtem Päuschen gings rein in den Buggy und rauf auf die Dünen. Persönlich chauffiert von „Morgan Freeman“.

CIMG8272_b CIMG8273 CIMG8286_b

Schnell entwickelten sich die gemächlichen Kurven durch den Sand in eine Achterbahnfahrt OHNE Schienen. Ich bin mit den physikalischen Gesetzen nicht mehr so vertraut, habe aber während der Tour fest gehofft, dass unser routiniert wirkender Fahrer sich seiner Sache hierzu sicherer ist oder zu mindest auf einen großen Schatz an Erfahrung zurückgreifen kann. An der anvisierten Zieldüne angekommen, haben wir uns als wahre Sportler ersteinmal gedehnt und zugegebendermaßen ein kleines Wüsten-Foto-Shooting darausgemacht (Heidi 2015 – sind wir dabei!).

CIMG8284 CIMG8288 CIMG8299  CIMG8304 CIMG8306  CIMG8301 CIMG8308

Ausgestattet mit einem handelsüblichen Snowboard – nur statt mit Bindung mit etwas angefieselte Stoffgurten – ging es dann bäuchlings rasant den Hang hinunter. Zwar beeindruckte von oben der steile Anfangspart mehr doch, die wahre Krux war das dezent hugelige Ende. Fest ans Brett gepresst konnten wir einige, aber nicht alle „Bounzer“ abmildern, daher werden wir für die nächsten Tage wohl definitiv ein kleines Andenken auf Hüfthöhe tragen.

CIMG8311 CIMG8312 CIMG8322_b

(Mit Hilfe des grünen Pfeils wurde im Bild oben die „Talabfahrt“ gekennzeichnet, welche untyischerweise den Steigungsgrad einer dunkelroten bis schwarzen Piste hatte.)

Aber wie heißt es so schön Ende gut – alles gut!

CIMG8316

Ich verbleibe mit sandigen Grüßen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s